DEMIRE: 10 %-Barkapitalerhöhung erfolgreich platziert und mehrfach überzeichnet

DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung2016-09-01 / 07:30

DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

2016-09-01 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


DEMIRE: 10 %-Barkapitalerhöhung erfolgreich platziert und mehrfach überzeichnet

          - Erlös ermöglicht vollständige Tilgung der HFS-Anleihe und  
            damit signifikante Reduzierung der Zinslast

- Nettofinanzschuldenquote auf 64 % reduziert

- Weitere Immobilieninvestments geplant
 

Frankfurt am Main, den 1. September 2016 - Die am 11. August 2016 per Ad-hoc-Mitteilung bekanntgegebene Barkapitalerhöhung der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG ("DEMIRE", ISIN DE000A0XFSF0) konnte wie erwartet vollständig im Rahmen eines Private Placements bei größtenteils institutionellen Investoren platziert werden. Das Angebot war mehrfach überzeichnet. Mit der am 31. August 2016 erfolgten Eintragung der Barkapitalerhöhung ins Handelsregister hat sich das Grundkapital der DEMIRE um EUR 4.930.722,00 erhöht. Unter Einbeziehung der unterjährig erfolgten Ausgabe von Bezugsaktien aus der Ausübung von Wandlungsrechten beläuft sich das Grundkapital der DEMIRE damit derzeit auf insgesamt EUR 54.242.444,00.

Der Erlös aus der Barkapitalerhöhung von rund EUR 17 Millionen abzüglich Kosten wird in Höhe von EUR 10 Millionen zur vollständigen Tilgung des noch ausstehenden Betrages der hoch verzinslichen HFS-Anleihe verwendet werden, was eine unmittelbare Zinsersparnis von weiteren EUR 2,0 Millionen jährlich zur Folge haben wird. Den verbleibenden Nettoerlös beabsichtigt die DEMIRE zur Finanzierung von Immobilienerwerben und zur Stärkung der eigenen Finanzkraft zu verwenden.

Mit der vollständigen Tilgung der HFS-Anleihe wird sich der gewichtete Zinssatz der Finanzschulden des DEMIRE-Konzerns von 5,1 % p.a. auf rund 4,4 % p.a. reduzieren und sich sodann innerhalb des geplanten Zielkorridors für Ende 2016 von 4,0 % bis 4,5 % p.a. bewegen.

Die Nettofinanzschuldenquote reduziert sich in diesem Zusammenhang von über 66 % auf rund 64 % des Immobilienvermögens und kommt somit der für das Jahresende geplanten Zielquote von 60 % näher.

Der Halbjahresfinanzbericht 2016 wird voraussichtlich ab dem 6. September 2016 auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.demire.ag im Bereich Investor Relations (http://www.demire.ag/investor-relations/berichte-und-ergebnisse/2016) zur Verfügung stehen.

Der Vorstand
 

Disclaimer
Die Informationen dieser Mitteilung können in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die einer Anzahl von Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Planungen, Erwartungen und Einschätzungen des Vorstands der DEMIRE zum Datum ihrer Veröffentlichung. Derartige Aussagen stellen weder ein Versprechen noch Garantien dar und unterliegen einer Vielzahl von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht von der DEMIRE beeinflussbar sind. Diese Risiken und Unsicherheiten können dazu führen, dass tatsächlich eintretende Umstände wesentlich von den hier getroffenen Aussagen abweichen können. Die DEMIRE ist nicht verpflichtet, die in dieser Mitteilung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten.
 

Kontakt

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Lyoner Straße 32
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69-719 189 79 0
Telefax: +49 (0) 69-719 189 79 11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

Investor Relations
GFEI Aktiengesellschaft
Lars Kuhnke
Telefon: +49 (0) 511 47 40 23 10
E-Mail:


Über die DEMIRE - first in secondary locations

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG hält Gewerbeimmobilien in mittelgroßen Städten und aufstrebenden Randlagen von Ballungsgebieten in ganz Deutschland. DEMIRE verfügte am 31. März 2016 über einen Immobilienbestand von 180 Objekten mit einem Marktwert von EUR 971 Millionen. Zum Berichtsstichtag waren die kontrahierten Vertragsmieten von EUR 74,2 Millionen (Vermietungsstand von 87,0%) für 5,5 Jahre fest vereinbart.

DEMIRE hat sich zum Ziel gesetzt, die eigene Unternehmensorganisation so schlank wie möglich zu halten, ist aber der Überzeugung, dass Skaleneffekte und Portfoliooptimierungen am besten mit einem konzerneigenen Asset-, Property- und Facility-Management zu erreichen sind. Das geschäftliche Know-how bleibt auf diese Weise gesichert. Und - was mindestens ebenso wichtig ist - DEMIRE behält den direkten Kontakt zum Kunden.

Die Aktien der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) sind im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt notiert.



2016-09-01 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail:

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
RUECKERCONSULT GmbH
Herr Nikolaus von Raggamby
Tel.: +49 30 28 44 987 40