DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: 2015 in neue Größenordnung gewachsen

DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose2016-04-19

DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

2016-04-19 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


DEMIRE AG: 2015 in neue Größenordnung gewachsen

- Immobilienbestand 2015 annähernd verdreifacht

- FFO für 2016 von knapp unter 20 Mio. Euro erwartet

- Erhebliches Potential zur Ertragssteigerung

Frankfurt am Main, den 19. April 2016 - Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG hat ihren Immobilienbestand im Geschäftsjahr 2015 auf rund 930 Mio. Euro annähernd verdreifacht und hat sich dadurch zu einem der führenden Bestandshalter von Gewerbeimmobilien in Deutschland entwickelt. Das Wachstum wurde durch Akquisition von Immobilien und die Übernahme von 77,7 Prozent der Anteile an der Fair Value REIT-AG erzielt. Die vermietbare Fläche des DEMIRE-Konzerns hat sich ebenfalls verdreifacht und machte am Jahresende 1,1 Millionen m² aus. Mit der Ausweitung des Bestands an Gewerbeimmobilien haben zudem die kontrahierten Nettojahreskaltmieten mit rund 72 Millionen Euro eine neue Dimension erreicht. Zu Beginn des Jahres 2015 hatten sie noch bei rund 25 Millionen Euro gelegen.

"2015 haben wir damit unsere strategischen Ziele einer Verdoppelung des Geschäftsumfanges deutlich übertroffen", so Hon.-Prof. Andreas Steyer, CEO der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG. "In den Ertragszahlen für 2015, die wir Ende April vorlegen werden, wird das naturgemäß noch nicht vollständig sichtbar. Für 2016 rechnen wir aber auf dieser Basis mit positiven FFO vor Minderheitsanteilen von knapp unter 20 Millionen Euro."

"Diese Einschätzung", so Steyer weiter, "wird auch dadurch gestützt, dass wir im ersten Quartal 2016 das Portfolio durch den Erwerb der Kurfürstengalerie in Kassel weiter ausgebaut haben. Nach dem starken Wachstum der beiden letzten Jahre konzentrieren wir uns in 2016 auf die weitere Verbesserung der Ergebnisse. Mit der Erhöhung des Vermietungsstands im Bestandsportfolio und einer Absenkung der Zinslast durch Refinanzierung können wir ein erhebliches Ertragspotential erschließen, das sich zusätzlich positiv auf die FFO auswirken sollte."

Kontakt

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Lyoner Straße 32
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69-719 189 79 0
Telefax: +49 (0) 69-719 189 79 11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

Investor Relations
GFEI Aktiengesellschaft
Lars Kuhnke
Telefon: +49 (0) 511 47 40 23 10
E-Mail:



2016-04-19 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



show this

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail:

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
RUECKERCONSULT GmbH
Herr Nikolaus von Raggamby
Tel.: +49 30 28 44 987 40