Aktionäre der DEMIRE schaffen Voraussetzungen für das Zusammengehen mit der Fair Value REIT-AG

DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Firmenzusammenschluss2015-09-15


DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Firmenzusammenschluss

2015-09-15 / 12:16


Aktionäre der DEMIRE schaffen Voraussetzungen für das Zusammengehen mit der Fair Value REIT-AG

- Kapitalerhöhung ermöglicht Umtausch der Aktien

- DEMIRE bietet Fair Value REIT-Aktionären NAV-Prämie von 14,07 %

- Anpassung des Genehmigten Kapitals an das erhöhte Grundkapital

Frankfurt, 15. September 2015 - Die Aktionäre der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG ("DEMIRE", ISIN DE000A0XFSF0) haben auf der außerordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 14. September 2015 die Voraussetzungen für das Zusammengehen mit der Fair Value REIT-AG geschaffen. Die Zustimmung war mit nahezu 100 % hoch. Durch die beschlossene Ausgabe von bis zu 30.761.646 neuen Aktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 gegen Sacheinlagen kann DEMIRE nun den Aktionären der Fair Value REIT-AG im Rahmen des freiwilligen öffentlichen Umtauschangebots zwei DEMIRE-Aktien für eine Fair Value REIT-Aktie anbieten. Dementsprechend ist bei dieser Kapitalerhöhung das Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen.

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG bietet den Aktionären der Fair Value REIT-AG im Rahmen des Umtauschangebotes eine Prämie von 14,07 % bezogen auf den EPRA-NAV je Aktie. Diese aktualisierte Berechnung basiert auf den Halbjahresabschlüssen zum 30. Juni 2015 der beiden Gesellschaften und den danach erfolgten Änderungen durch Portfolioakquisitionen oder Kapitalmaßnahmen.

DEMIRE wird Ende September 2015 das Umtauschangebot veröffentlichen. Direkt danach schließt sich die dreiwöchige Annahmefrist an. Bis Mitte Dezember 2015 soll die Zuteilung der Aktien erfolgen.

Des Weiteren wurde auf der Hauptversammlung die Schaffung weiteren Genehmigten Kapitals zur Anpassung an das erhöhte Grundkapital der DEMIRE für den Fall beschlossen, dass die unter dem Tageordnungspunkt 1 beschlossene Sachkapitalerhöhung ins Handelsregister eingetragen wird. Bis zum 13 September 2020 ist der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates ermächtigt, das Grundkapital der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG einmalig oder mehrmals um bis zu 7.069.722 neue Aktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 zu erhöhen. Zusammen mit dem aktuell verfügbaren Genehmigten Kapital von EUR 13.675.702 würde die Gesellschaft dann über ein Genehmigtes Kapital in Höhe von insgesamt EUR 20.745.424 verfügen.

Andreas Steyer, Vorstandssprecher der DEMIRE: "Mit den Beschlüssen auf unserer gestrigen Hauptversammlung haben unsere Anteilseigner den Weg für das Umtauschangebot an die Fair Value REIT-Aktionäre frei gemacht. Unsere Aktionäre wie auch die wesentlichen Großaktionäre der Fair Value REIT-AG unterstützen angesichts der sich aus dem Zusammengehen von DEMIRE und Fair Value REIT ergebenden exzellenten Perspektiven das Übernahmeangebot. Dies wurde uns auch in zahlreichen Gesprächen mit Investoren bestätigt. Zudem glauben wir, mit der Prämie von 14,07 % den Aktionären der Fair Value REIT-AG ein sehr interessantes Umtauschangebot machen zu können. Bis Ende 2015 soll die Transaktion abgeschlossen sein. Beide Gesellschaften bilden nach der Marktkapitalisierung dann gemeinsam den fünftgrößten Gewerbeimmobilien-Konzern in Deutschland."

Der Vorstand
 

Über die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Führender Bestandshalter

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG entwickelt sich zu einem der führenden Bestandshalter im Markt für Gewerbeimmobilien in Deutschland. Die wesentliche Geschäftstätigkeit des in Frankfurt am Main ansässigen Immobilienkonzerns besteht aus dem Ankauf, der Verwaltung und Vermietung von Gewerbeimmobilien, ihrer Weiterentwicklung zum Beispiel durch Umbau, Modernisierung oder Erweiterung sowie der Realisierung von Wertsteigerungen durch aktives Portfoliomanagement.

Das Portfolio an Gewerbeimmobilien umfasst zu Ende Juli 2015 mehr als 810.000 m2 Vermietungsfläche, die im Wesentlichen Büronutzung, Logistik und Einzelhandel umfassen. Die jährliche Nettokaltmiete beläuft sich auf rund EUR 52,2 Mio. Regionale Schwerpunkte liegen in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Sachsen, Hamburg und Bremen sowie den Regionen Rhein-Main und Rhein-Neckar. Das interne Asset-, Property- und Facility-Management gewährleistet die optimale Verwaltung und Bewirtschaftung des Bestands.

Der DEMIRE-Immobilienkonzern verfolgt eine "Buy and Hold"-Strategie in Verbindung mit einem aktiven Portfolio- Management. Er konzentriert sich auf die beiden Investment-Ansätze Value-Added und Core-Plus. Die Kombination der beiden Ansätze bietet eine ausgewogene Risk-/Return-Relation und attraktive Perspektiven.

Dank einer schlanken Aufstellung kann der Immobilienkonzern schnell und flexibel agieren. Die Aktien der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN DE000A0XFSF0) sind im Regulierten Markt (General Standard Segment) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Kontakt

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Lyoner Straße 32
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69-719 189 79 0
Telefax: +49 (0) 69-719 189 79 11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

Investor Relations
GFEI Aktiengesellschaft
Lars Kuhnke
Telefon: +49 (0) 511 47 40 23 10
E-Mail:





2015-09-15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



394669  2015-09-15 

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail:

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
RUECKERCONSULT GmbH
Herr Nikolaus von Raggamby
Tel.: +49 30 28 44 987 40