MAGNAT Real Estate AG: MAGNAT meldet weiteren erfolgreichen Teilverkauf aus dem türkischen YKB-Portfolio

MAGNAT Real Estate AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges04.02.2011 / 10:06 MAGNAT meldet weiteren erfolgreichen


MAGNAT Real Estate AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

04.02.2011 / 10:06

MAGNAT meldet weiteren erfolgreichen Teilverkauf aus dem türkischen YKB-Portfolio

- Objekt 'Levent Plaza' in Istanbul mit erfreulicher Rendite auf den Einstandspreis veräußert

- Verkaufspreis übersteigt mit EUR 18,3 Millionen den ursprünglichen Ankaufswert 
   um 33 Prozent

- Verkaufspreis nur leicht unter bilanziellem Wertansatz

Frankfurt am Main, den 04. Februar 2011 - Die MAGNAT Real Estate AG ('MAGNAT', ISIN DE000A0XFSF0) setzt die angekündigten Verwertungen aus ihrem YKB-Portfolio fort und kann die Veräußerung des 'Levent Plaza' in Istanbul melden. Nach der erfolgreichen Veräußerung eines Grundstücks aus dem YKB-Portfolio vor wenigen Wochen konnte damit innerhalb kurzer Zeit eine zweite Transaktion mit hoher Cash-Rendite abgeschlossen werden.

Das veräußerte Objekt 'Levent Plaza' befindet sich mit einer Fläche von 19.061 m2 auf der europäischen Seite Istanbuls in weltstädtischem Umfeld, eingebettet in eine Gewerbeimmobilie mit Konsulaten und zahlreichen Möglichkeiten zum Shopping und zur Freizeitgestaltung. Es wurde als Teil des so genannten YKB-Portfolios, an dem die MAGNAT mit 33,3 Prozent beteiligt ist, im Juli 2007 erworben. Das Portfolio hat seinen regionalen Schwerpunkt im Großraum Istanbul. Aufgrund des hohen Wachstums der Bevölkerung und des zunehmenden Wohlstands in Istanbul lassen sich attraktive Entwicklerrenditen erzielen.

Der Verkaufspreis des Grundstücks 'Levent Plaza' liegt mit EUR 18,3 Millionen nur leicht unter den aktuellen bilanziellen Wertansätzen gemäß der Schätzgutachten. Das Objekt ist Teil einer großen Gewerbeimmobilie, weshalb die Transaktion von hoher Komplexität gekennzeichnet war. Vor diesem Hintergrund ist das Veräußerungsergebnis sehr zufrieden stellend. Im Vergleich zum Ankaufswert der Liegenschaft wurde eine Cash-Marge - das ist die Differenz zu den ursprünglichen, nicht aufgewerteten Anschaffungskosten - von über EUR 4,5 Millionen erzielt.

Die MAGNAT hat in das YKB-Portfolio ursprünglich rund EUR 21 Millionen Eigenkapital investiert und ohne den am 19. Januar 2011 gemeldeten Verkauf des Objekts 'Bersan' sowie den aktuellen Verkauf von 'Levent Plaza' inzwischen Mittelrückflüsse von insgesamt EUR 17 Millionen erzielt. Die Gesellschaft hat die Gewinne aus dem Portfolio überwiegend über dessen Bewertungen zu den jeweiligen Bilanzstichtagen in ihrer Ertragsrechnung berücksichtigt. Der Veräußerungserlös fließt zunächst der YKB-Projektgesellschaft zu. Diese sichern die weiteren attraktiven Entwicklungsperspektiven des verbleibenden YKB-Portfolios. Darüber hinaus stellt die noch im laufenden Geschäftsjahr vorgesehene Ausschüttung eines Teilbetrags der jüngsten Veräußerungserlöse an die Investoren die bei der MAGNAT budgetierten Rückflüsse sicher.

Dr. Marc-Milo Lube, CEO der MAGNAT, stellt fest: 'Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit treten wir in der Türkei im Segment der großen Immobilienprojekte auf. Gerade die Komplexität der jüngsten Transaktion unterstreicht die Expertise unserer Gruppe bei großen internationalen Projekten. Aus den jüngsten Veräußerungen von Teilen unseres Türkei-Portfolios wird noch im laufenden Geschäftsjahr eine Ausschüttung der Projektgesellschaft an die MAGNAT erfolgen. Damit liegen wir voll auf der Linie unserer Budgetplanungen.'

 

Zu MAGNAT

Die MAGNAT Real Estate AG ist die erste in Frankfurt börsennotierte Immobiliengesellschaft mit Fokus auf Immobilien-Development in osteuropäischen, österreichischen und deutschen Ballungsräumen.

Die MAGNAT ist ein integrierter Immobilienkonzern und deckt die komplette Wert-schöpfungskette vom Erwerb, über die Entwicklung bis hin zur Veräußerung von Projekten und Bauland ab. Zusätzlich bietet der Konzern Immobilien Asset Management für Dritte an.

MAGNAT Investoren partizipieren an Entwicklerrenditen in Osteuropa sowie Spezialsituationen in Deutschland und Österreich.

 

Kontakt

MAGNAT Real Estate AG
Investor Relations
Dr. Joachim Fleing / Charlotte Frenzel
Lyoner Straße 32
60528 Frankfurt/Main
Telefon: +49 (0) 69-719 189 79 36
Telefax: +49 (0) 69-719 189 79 11
Email: ir@magnat.ag
Web: www.magnat.ag

Press Relations
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Werner Rüppel
Telefon: +49 (0) 69-905 50 55 2
Email:



Ende der Corporate News


04.02.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



111152  04.02.2011

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail:

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
RUECKERCONSULT GmbH
Herr Nikolaus von Raggamby
Tel.: +49 30 28 44 987 40