DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: Veröffentlichung der Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012/2013 der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Erfolgreiche operative Steuerung: Immobilienprojekte verwertet, Schulden reduziert, laufende Kosten zurückgeführt,

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e):Jahresergebnis22.08.2013 / 15:56---------------------------------------------------------------------- Erfolgreiche operative Steuerung: Immobilienprojekte verwertet, Schuldenreduziert, laufende Kosten zurückgeführt, Liquidität gesichert- Konsolidiertes Periodenergebnis: EUR -5,9 Mio. (Vorjahr: EUR 12,9 Mio.) -Vorjahreswert durch positive Einmaleffekte überzeichnet- Neuausrichtung auf Investments in Bestandsimmobilien für denunternehmerischen Mittelstand in Deutschland wird zügig weitervorangetriebenFrankfurt am Main, den 22. August 2013 - Die DEMIRE Deutsche MittelstandReal Estate AG (DMRE, ISIN DE000A0XFSF0) veröffentlicht heute dieErgebnisse des Geschäftsjahres 2012/2013. Der Aufsichtsrat der Gesellschafthat den vom Wirtschaftsprüfer geprüften und mit dem uneingeschränktenBestätigungsvermerk versehenen Jahres- und Konzernabschluss desGeschäftsjahres 2012/2013 (1. April 2012 bis 31. März 2013) einschließlichder Lageberichte für die Gesellschaft und den Konzern umfassend behandelt.Er hat den Jahresabschluss festgestellt und den Konzernabschluss gebilligt.Im Mittelpunkt der operativen Steuerung des Konzerns standen imabgelaufenen Geschäftsjahr die Verwertung weiterer Immobilienprojekte, dieVerminderung von Risiken und Schulden sowie die Reduzierung der laufendenKosten zur Liquiditätssicherung. In allen diesen Bereichen ist der Konzerngut vorangekommen.Beim Vergleich der Zahlen des Berichtsjahres mit dem vorangegangenenGeschäftsjahr 2011/2012 ist zu berücksichtigen, dass das Vorjahr durchpositive Einmaleffekte, u.a. aus einer geänderten Bilanzierung im Zugeeiner Prüfung durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR),beeinflusst war. Darüber hinaus konnten im Vorjahr sehr umfangreicheProjekte verwertet werden.Insgesamt betrug das konsolidierte Ergebnis vor Zinsen und Steuern derDEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG im Berichtsjahr EUR -4,9 Mio.nach EUR 14,8 Mio. im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf EUR-5,7 Mio. nach EUR 13,0 Mio. Nach Steuern und Anteilen Dritter entfiel aufdie Anteilseigner des Mutterunternehmens ein konsolidiertesPeriodenergebnis von EUR -5,9 Mio. nach EUR 12,9 Mio. im Vorjahr.Aufgrund der Verwertungen des Vorjahres waren im Berichtsjahr verschiedeneErgebnispositionen erwartungsgemäß rückläufig. Positiv wirkte sich hingegenaus, dass die unrealisierten Marktwertänderungen sowie die sonstigenWertminderungen auf EUR -4,1 Mio. nach EUR -7,4 Mio. zurückgeführt und dieAllgemeinen Verwaltungskosten auf EUR 3,8 Mio. nach EUR 5,7 Mio. reduziertwerden konnten.Die Bilanzsumme hat sich zum Bilanzstichtag auf EUR 31,1 Mio. nach EUR 44,3Mio. zum Ende des Vorjahres verringert. Dabei konnten insbesondere dieSchulden auf EUR 16,9 Mio. nach EUR 24,0 Mio. deutlich zurückgeführtwerden. Mit 45,8 Prozent blieb die Eigenkapitalquote auf demVorjahresniveau von 45,7 Prozent. Die Zahlungsmittel lagen zum 31. März2013 bei EUR 2,3 Mio. Sie blieben damit trotz des Verlusts im Geschäftsjahrnur moderat unter dem Niveau von EUR 3,6 Mio. am Ende des vorangegangenenGeschäftsjahres. Der Net Asset Value (NAV) nach EPRA-Vorgaben belief sichzum 31. März 2013 auf EUR 14,4 Millionen. Bezogen auf die Anzahl von 13,89Millionen ausgegebenen Aktien entspricht dies einem NAV von EUR 1,04 proAktie.Im laufenden Geschäftsjahr 2013/2014 wird die weitere zügige Umsetzung derNeuausrichtung des Konzerns im Fokus stehen. Er wird sich zukünftig aufInvestments in Bestandsimmobilien für den unternehmerischen Mittelstand inDeutschland konzentrieren. Die noch bestehenden Investments in Osteuropaund in der Schwarzmeerregion sollen veräußert und ein wertschaffendesImmobilienportfolio in Deutschland aufgebaut werden.Zur Deutschen Mittelstand Real EstateDie DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG ist ein in Frankfurt am Mainansässiger Immobilienkonzern mit klarem Fokus auf Gewerbeimmobilien für denunternehmerischen Mittelstand in Deutschland.Der Konzern verfolgt eine Buy-and-Hold-Strategie in Verbindung mit einemaktiven Portfolio-Management. Er konzentriert sich auf die beidenInvestment-Ansätze Value-added und Core-plus. Die Kombination der beidenAnsätze bietet eine ausgewogene Risk-/Return-Relation und attraktivePerspektiven.Ende der Corporate News---------------------------------------------------------------------22.08.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeberverantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de undhttp://www.dgap.de---------------------------------------------------------------------Sprache: Deutsch Unternehmen: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG Lyoner Straße 32 60528 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 (0)69 / 719 189 79 0 Fax: +49 (0)69 / 719 189 79 11 E-Mail: info_at_demire.ag Internet: www.demire.ag ISIN: DE000A0XFSF0 WKN: A0XFSF Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 227110 22.08.2013 

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-Mail: ir_at_demire.ag
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Michael Tegeder
Leiter Investor Relations
& Corporate Finance

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail: ir_at_demire.ag

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
Feldhoff & Cie. GmbH
Herr Markus Heber
T +49 69 26 48 677 – 19
E mh_at_feldhoff-cie.de