MAGNAT Real Estate AG: Projektveräußerung in Deutschland wirkt sich positiv auf das Konzernergebnis nach IFRS im Geschäftsjahr 2012/2013 aus

Frankfurt am Main, den 19. März 2013 - Die MAGNAT Real Estate AG ('MAGNAT', ISIN DE000A0XFSF0) hat ihr

MAGNAT Real Estate AG  / Schlagwort(e): Immobilien

19.03.2013 10:59

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Frankfurt am Main, den 19. März 2013 - Die MAGNAT Real Estate AG ('MAGNAT',
ISIN DE000A0XFSF0) hat ihr Projekt Delitzsch in Deutschland im Rahmen eines
Share-Deals veräußert. Die Transaktion führt im Konzernergebnis der MAGNAT
nach IFRS zu einem positiven Ergebniseinfluss in Höhe von rund 1,3
Millionen Euro und wird bereits im Ergebnisausweis für das vierte Quartal
des Geschäftsjahres 2012/2013 (1. Januar 2013 bis 31. März 2013) wirksam.
Zugleich verringert sich der Schuldenstand des MAGNAT-Konzerns aufgrund des
Abganges der Projektgesellschaft um rund 3,7 Millionen Euro.

Die Transaktion stellt einen weiteren Schritt in der Umsetzung der
Strategie dar, sich von Investments außerhalb des strategischen Fokus zu
trennen und damit auch die Komplexität der Gruppe zu reduzieren. Die MAGNAT
arbeitet derzeit intensiv an weiteren Verwertungen.


19.03.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MAGNAT Real Estate AG
              Lyoner Straße 32
              60528 Frankfurt am Main
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)69  / 719 189 79 0
Fax:          +49 (0)69  / 719 189 79 11
E-Mail:       
Internet:     www.magnat.ag
ISIN:         DE000A0XFSF0
WKN:          A0XFSF
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
              Freiverkehr in Berlin, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-mail:
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Michael Tegeder
Leiter Investor Relations
& Corporate Finance

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail:

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
RUECKERCONSULT GmbH
Herr Nikolaus von Raggamby
Tel.: +49 30 28 44 987 40
E-Mail: