MAGNAT Real Estate AG schließt Projekt Schwarzenberg ab

MAGNAT schließt Projekt Schwarzenberg ab Frankfurt am Main, den 14. Dezember 2011 - Die MAGNAT Real

MAGNAT Real Estate AG  / Schlagwort(e): Rechtssache/Vergleich

14.12.2011 14:06

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

MAGNAT schließt Projekt Schwarzenberg ab

Frankfurt am Main, den 14. Dezember 2011 - Die MAGNAT Real Estate AG
('MAGNAT', ISIN DE000A0XFSF0) gibt den Abschluss der rechtlichen
Auseinandersetzung im Zusammenhang mit dem Projekt Schwarzenberg bekannt.
Die MAGNAT hat mit dem heutigen Datum eine Vergleichszahlung in Höhe von
EUR 2,65 Mio. erhalten. Der erzielte Vergleich wird zu einem positiven
Ergebnisbeitrag von EUR 2,65 Mio. im dritten Quartal (per 31. Dezember
2011) des laufenden Geschäftsjahres 2011/2012 führen.

Hintergrund: Die MAGNAT war ursprünglich mit einem Anteil von 18,8 Prozent
an der Betriebsgesellschaft des Projekts Hotel Palais Schwarzenberg
beteiligt. Im Geschäftsjahr 2010/2011 hatte die MAGNAT ein mit der
Beteiligung verbundenes Ausstiegsrecht aus dieser Gesellschaft
wahrgenommen. Die im Zuge des Ausstiegs fällige Forderung der MAGNAT an den
bisherigen Partner JJW Ltd. wurde von diesem jedoch nicht beglichen. Daher
- und im Hinblick auf die damals in die Öffentlichkeit gelangte Diskussion
um die Zahlungsfähigkeit der JJW Ltd. - wurde der betreffende 'at equity'
Ansatz kaufmännischer Vorsicht genügend im Abschluss des Geschäftsjahres
2010/2011 vollständig wertberichtigt. Gleichzeitig hatte die MAGNAT
rechtliche Schritte gegen die JJW Ltd. zur Begleichung ihrer Forderung
eingeleitet. Mit der jetzt erfolgten Vergleichszahlung ist die juristische
Auseinandersetzung zwischen JJW Ltd. und der MAGNAT Gruppe beigelegt.


MAGNAT Real Estate AG
Investor Relations
Lyoner Straße 32
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69-719 189 79 0
Telefax: +49 (0) 69-719 189 79 11
Email: 
Web: www.magnat.ag 

Press Relations
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Werner Rüppel
Telefon:  +49 (0) 69-905 50 55 2
Email: 




14.12.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MAGNAT Real Estate AG
              Lyoner Straße 32
              60528 Frankfurt am Main
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)69  / 719 189 79 0
Fax:          +49 (0)69  / 719 189 79 11
E-Mail:       
Internet:     www.magnat.ag
ISIN:         DE000A0XFSF0
WKN:          A0XFSF
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
              Freiverkehr in Berlin, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-mail:
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Michael Tegeder
Leiter Investor Relations
& Corporate Finance

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail:

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
RUECKERCONSULT GmbH
Herr Nikolaus von Raggamby
Tel.: +49 30 28 44 987 40
E-Mail: