Portfolio

Breit gestreutes Portfolio

Attraktives Immobilienportfolio über EUR 1 Milliarde

Im Zuge des starken Wachstums hat sich der Immobilienbestand der DEMIRE seit 2014 nahezu verdreifacht. Ende 2017 gehörten 86 Gewerbeimmobilien mit einer vermietbaren Gebäudefläche von insgesamt knapp 1 Millionen m² zum Konzern. Damit gehört DEMIRE zum Kreis der führenden börsennotierten Bestandshalter von Gewerbeimmobilien in Deutschland. Die Immobilien liegen ausschließlich in Deutschland, zumeist in größeren Städten und überwiegend in den Einzugsgebieten wirtschaftsstarker Metropolregionen. Für den deutschen Immobilienbestand (als Finanzinvestitionen gehaltenen Immobilien und zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte) wurden zum Bilanzstichtag Ende 2017 durch Immobiliensachverständige Marktwerte von insgesamt über 1 Mrd. EUR ermittelt.

DEMIRE hält Gewerbeimmobilien in nahezu allen Bundesländern Deutschland, allerdings mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Aus Gründen der Risikodiversifizierung ist das Portfolio der DEMIRE aufgeteilt in Büro-, Einzelhandels- und Logistikimmobilien. Gemessen an den gesamten Vertragsmieten machten Büroimmobilien Ende 2017 mit 67 % den größten Anteil des Gesamtportfolios aus. 24 % der Vertragsmieten sind mit Einzelhandelsnutzung zu erzielen, 6 % gehen auf Logistikimmobilien zurück und rund 3 % sind durch sonstige Nutzungen zu erzielen.

Gemäß der EPRA-Definition lag die Leerstandsquote am Geschäftsjahresende 2017 bei 9,4 %. Die gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) lag Ende 2017 bei 4,9 Jahren.