13|01|2016

Corporate News

DEMIRE vollzieht den Erwerb der Kurfürstengalerie in Kassel

  • Alle in 2015 gemeldeten Transaktionen inkl. der Fair Value-REIT AG Übernahme abgeschlossen
  • Portfolio: mehr als 1,1 Millionen m² mit einer jährlichen Nettokaltmiete von rund EUR 77,7 Mio.
  • Ausblick 2016: Weiteres Wachstum bei gleichzeitiger Verbesserung der Finanzierungsstruktur

Frankfurt am Main, 13. Januar 2016 – Frankfurt am Main, den 13. Januar 2016 – Der Vorstand der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG („DEMIRE“, ISIN DE000A0XFSF0) hat den Erwerb von 94,9 % an der Kurfürster Galerie GmbH, Kassel, abgeschlossen. Die in der Innenstadt der drittgrößten hessischen Großstadt direkt gegenüber des „City-Point Kassel Einkaufszentrums“ gelegene Einzelhandelsimmobilie verfügt über eine Gesamtfläche von rund 21.000 m². Inkludiert ist das größte Parkhaus der nördlichen Innenstadt Kassels mit rund 600 Stellplätzen. Die Nettokaltmiete der 1991 als erste Shopping Mall in Kassel fertiggestellten Gewerbeimmobilie beläuft sich auf rund EUR 3,9 Mio. Zu den Mietern gehören ein Hotel, eine Spielbank, Einzelhandel sowie Büros und Praxen. Mit der Transaktion erwirbt die DEMIRE ein weiteres Einzelhandelsobjekt und baut damit die dritte Assetklasse neben Büro- und Logistik weiter aus.
Mit dem Vollzug sind alle in 2015 gemeldeten Akquisitionen und Transaktionen inklusive der Fair Value-Reit AG Übernahme abgeschlossen. Das Gesamtportfolio der DEMIRE beläuft sich aktuell somit auf mehr als 1,1 Millionen m² (Büro 66 %, Einzelhandel 24 % Logistik 7 %, Sonstige 3 %) mit einer jährlichen Nettokaltmiete von rund EUR 77,7 Mio.
Der Vorstand erwartet bei einer aktuellen Aktienanzahl von 49.292.285 per 31. Dezember 2015 einen EPRA NAV, der sich deutlich über dem aktuellen Kursniveau belaufen sollte.
Auch für 2016 strebt das Management der DEMIRE auf Basis der nun erreichten wirtschaftlichen Kennzahlen weiteres Wachstum an. Gleichzeitig soll die Bilanz- und Finanzierungsstruktur weiter optimiert werden. Neben dem Portfolioausbau und den Bilanzstrukturverbesserungen fokussiert die Gesellschaft auf die Wertentwicklung des bestehenden Portfolios. Hier sollen über das integrierte Immobilienmanagement-System mit dem unternehmenseigenen Property, Asset und Facility Management weitere Leerstände abgebaut und neue Mietverträge abgeschlossen werden.

Der Vorstand

Über die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail:

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
RUECKERCONSULT GmbH
Herr Nikolaus von Raggamby
Tel.: +49 30 28 44 987 40