27|11|2015

Corporate News

DEMIRE verbessert Kennzahlen des Logistik Park Leipzig deutlich

  • Seit Akquisition Mitte 2015: Nettokaltmiete +14 %
  • Verbesserung des WALT um +44 %
  • Weitere Verbesserung der Kennzahlen erwartet

Frankfurt am Main, 27. November 2015 – Nachdem die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG („DEMIRE“, ISIN DE000A0XFSF0) Mitte Juli 2015 den Erwerb des Logistikparks Leipzig vollzogen hat, kann jetzt von ersten Erfolgen bei den Kennzahlen berichtet werden. Dank der im Jahresverlauf 2015 aufgebauten integrierten Plattform mit dem konzerninternen Asset-, Property- und Facility-Management konnte die Nettokaltmiete um 14 Prozent von EUR 3,6 Millionen zum Zeitpunkt des Erwerbs auf nunmehr EUR 4,1 Millionen gesteigert werden. Zudem gelang der DEMIRE eine Verlängerung der Mietvertragslaufzeiten. Die gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge, der sog. WALT, verbesserte sich dadurch um rund 44 Prozent auf ca. 2,7 Jahre.

Beim Logistikpark Leipzig handelt es sich um den früheren Logistikkomplex von Quelle. Zur Gesamtmietfläche von rund 184.000 m², die sich auf einem rund 330.000 m² großen Grundstück rund 10 km nördlich des Leipziger Stadtzentrums befindet, gehören rund 164.000 m² Lagerfläche, knapp 20.000 m² Bürofläche sowie gut 35.000 m² Außenfläche. Zudem verfügt die Liegenschaft über zwei Erweiterungsflächen mit rund 38.000 m², die bereits über Baurecht verfügen. Rund 60 Prozent der Gesamtfläche ist aktuell zu einer Jahresnettomiete von ca. EUR 4,1 Mio. vermietet. DEMIRE geht angesichts vielversprechender Gespräche davon aus, weitere Potenziale dieses überaus interessanten Logistikkomplexes erschließen zu können. Darauf deuten unter anderem zahlreiche Anfragen von Mietinteressenten hin. Die Attraktivität des Logistikparks Leipzig resultiert aus seiner guten Lage in unmittelbarer Nachbarschaft zum Messegelände und zum BMW-Werk. Gleichzeitig ist in der Region Leipzig eine hohe Nachfrage nach Logistikflächen zu beobachten.

„Innerhalb von nur wenigen Monaten konnten wir unsere Kennzahlen für diese große Logistikimmobilie deutlich verbessern. Zudem erwarten wir angesichts zahlreicher Interessenten mittelfristig einen Abbau der Leerstandsquote auf unter 10 % in dem verkehrstechnisch günstig gelegenen Objekt. Entsprechend werden sich die relevanten Wirtschaftskennzahlen und damit die Wertansätze nochmals wesentlich verbessern. Die gute Entwicklung bestätigt zum einen das Potenzial dieser zu einem attraktiven Kaufpreis erworbenen Logistikimmobilie und zum anderen die gute Arbeit unseres internen Asset- und Property-Managements. Insgesamt sehen wir auch unsere Akquisitionsstrategie bestätigt, die den günstigen Einstieg bei nicht optimal bewirtschafteten Immobilien mit anschließendem Heben der Wertpotenziale vorsieht,“ so DEMIRE-Vorstand Markus Drews.

Der Vorstand

Über die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Kontakt
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel.: +49 (0) 6103 – 372 49-0
Fax: +49 (0) 6103 – 372 49-11
E-Mail:
Web: www.demire.ag

INVESTOR RELATIONS KONTAKT
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications

Tel.: +49 (0) 6103 37249 44
Fax: +49 (0) 6103 37249 11
E-Mail:

PUBLIC RELATIONS KONTAKT
RUECKERCONSULT GmbH
Herr Nikolaus von Raggamby
Tel.: +49 30 28 44 987 40